Startseite / Trekkingreisen in Kenia

Trekkingreisen in Kenia

Trekkingreisen in Kenia
Reiseempfehlung vom Spezialisten

Trekkingreisen durch Kenia ist eine sehr alternative und individuelle Reiseart, das Land kennen zu lernen. Neben seinem berühmtesten Berg, dem Mount Kenia mit seiner seltsam anmutenden Bergwelt, gibt es zahlreiche Wandergegenden und Trekking-Berge in Kenia, die man in einer Wander- oder Trekkingreise auf Höhen zwischen 1.500 und 4.000 Metern erleben kann: Das Rift Valley, das sich von Nord nach Süd längs durch das Land zieht, das Aberdare-Gebirge mit seinem Bergnebelwald und beeindruckenden Wasserfällen oder der Krater des Mount Longonot.

Wir zeigen Ihnen, welche Trekkingebiete sich in Kenia anbieten, ihre Lage und welche Tier- und Naturwelt sich dem Bergtouristen zeigt. Außerdem bieten wir Infos zur Schwierigkeit der Besteigung, Reisezeit, Trekkingdauer Kosten.

Speziell zum Mount Kenya gibt es verschiedene Besteigungsrouten und Akklimatisierungsstufen, die Sie im Detailartikel finden.

Alle Details zu Landschaft, Tierwelt und Beschaffenheit der jeweiligen Berge und Trekkinggebiete, sowie Anreisemöglichkeiten und markante Punkte auf den Wanderwegen erhalten Sie auf den folgenden Seiten.

Die schönsten Trekkinggebiete in Kenia

Mount Elgon

Blick in den Mount Elgon Nationalpark

Der Mount Elgon ist ein erloschener Vulkan (4.321 m). Rund um den zweithöchsten Berg des Landes liegt der Mount Elgon Nationalpark ganz im Westen Kenias. Er liegt genau auf der Grenze zu Uganda und nimmt …

Mehr »

Aberdare Gebirge

Wer eine Auszeit von Safari und Savanne braucht sollte unbedingt in die dichtbewaldeten Bergketten des Aberdare-Gebirges fahren. Im Jahr 1884 „entdeckte“ Joseph Tomphson das abgeschlossene Vulkangebiet 100 Kilometer nördlich von Nairobi im Nyeri Distrikt und …

Mehr »

Mount Longonot

Der Mount Longonot National Park bietet drei Vulkane als Trekking-Ziele. Bis auf 2.777 Meter erhebt sich der Mount Longonot vom Fuße des Rift Valley aus. Er ist einer von drei Vulkanen, die anderen beiden sind …

Mehr »

Hell’s Gate

Klein aber fein – Hell’s Gate bietet Löwen, Elefanten und viele Vögel. Hell’s Gate südlich des Lake Naivasha ist zwar mit nur 68,5 km² Fläche einer der kleinsten Nationalparks des Landes, doch auch einer der …

Mehr »