Klima in Kenia

Kenia bietet das ganze Jahr über warmes Klima, das weniger von extremen Temperaturschwankungen beeinflusst wird, als durch Trocken- und Regenzeiten und der Höhenlage.

Kenias Klima im Überblick

Region in KeniaKlima im Sommer (Dezember bis Februar)Klima im Winter (Juli und August)
Küste (Indischer Ozean)heiß und trocken (bis 32° Celsius), tropisch-feuchtsehr warm und trocken (bis 28° Celsuis), nachts nicht unter 20° Celsius, tropisch-feucht
Hochland (und Zentralkenia)sehr sonnig (Januar und Februar) aber kälter, bis 25° Celsius, über 2.000 m subtropisch, kühl und feucht in großen Höhenlagentagsüber höchstens 15° Celsius (Juni und Juli), nachts 10° Celsius

Kenianischer Sommer und kenianischer Winter

Kenias Klima an der Küste
Die Jahreszeiten sind umgekehrt zu den deutschen; der kenianische Sommer mit bis zu 32°C an der Küste ist von Dezember bis Februar, in den kenianischen Wintermonaten Juli und August herrschen an den Stränden, etwa in Bamburi Beach oder Diani Beach, aber immer noch wohlige Temperaturen um 28°C. Von Winter aus deutscher Sicht kann man hier nicht sprechen. Dabei fallen die Temperaturen hier auch nachts selten unter 20°C.  Möchte man vorrangig an die Küste reisen, so sollte man leichte, lichtundurchlässige Kleidung wählen, da hier das Klima durchaus tropisch feucht-heiß ist.

Strand- und Sonnenbaden nach einer Safari an Kenias immerwarmen Küste!

– Anzeige –

Kenia

Von der Masai Mara an den Indischen Ozean
14 Tage Komfortsafari und Strand

  • Breitmaulnashörner im Lake Nakuru NP
  • Masai Mara: große Tierwanderung und Raubkatzen
  • Amboseli NP: Elefanten vor dem Kilimanjaro

Kenias Klima im Hochland
Im Hochland sind zwar auch die Monate Januar und Februar die sonnenreichsten, allerdings kann es hier doch wesentlich kälter werden, vor allem je höher man sich in die Berge begibt. Viele Gebiete in Zentralkenia und im Hochland liegen auf rund 2.000 m, was ein sub-tropisches Klima zur Folge hat, meist ist es kühl und feucht. Vor allem im Hochland liegen die Tages-Höchsttemperaturen in den kältesten Monaten Juni und Juli gerade mal nur um 15°C, nachts sogar häufig bei 10°C. Hier sollte man auf lange, wärmende Kleidung nicht verzichten. In den Sommermonaten herrschen aber auch hier Temperaturen bis 25°C und auf Grund der Höhenlage ist die UV-Strahlung sehr hoch.

Kenias Klima im extremen Hochgebirge
Am Mount Kenya und den Regionen auf und um den anderen 4.000ern und 5.000ern des Landes gibt es sogar Nachfrost und Schneefall, warme Kleidung, guter Regenschutz und teils sogar Mütze, Handschuhe und Schal sollten hier nicht fehlen.

Klimapassende Kleidung für die Packliste
Die Äquatorlage bedingt im Übrigen in der heißesten Jahreszeit im ganzen Land eine extreme Sonneneinstrahlung, auf guten Sonnenschutz und einen Hut sollte man keinesfalls verzichten. Abends sollte man in allen Regionen lange, leichte Kleidung zum Schutz vor Moskitos tragen.

Alles zu Trocken- und Regenzeit erfahren Sie in der Rubrik Beste Reisezeit in Kenia!

Komfortabel durch Kenia reisen und immer einen kompetenten Ansprechpartner dabei haben …

– Anzeige –

Kenia • Tansania

Auf den Spuren der großen Tierwanderung
14 Tage Komfortsafari

  • Ostafrikas fantastische Tierwelt in den schönsten Nationalparks und Reservaten erleben
  • Deutschsprachig geführte Kleingruppe
  • Bootsfahrt auf dem Victoria-See